Tel.: 030 355 306 7750 Produktberatung 8:00 bis 21:00 Uhr
☆...Beim Kauft von vier GPS Tracker müssen Sie nur drei bezahlen...☆
Jetzt 10% Rabatt
X

GPS Tracker 3,95* € im Monat

*Aktionspreis für mini GPS Tracker für 3,95 €/Monat gilt in den ersten 3 Monaten, ab dem 4. Monat für 6,90 €/Monat.

Testen Sie GPS Tracker für Auto 3 Monate** Kostenlos

**Angebot gültig ab 5 Lizenzen / Fahrzeuge für Neukunden.

GPS Tracker

RUFEN SIE UNS AN! BIS 21:00 UHR
Tel.: 030-355 306 7750

GPS Tracker ohne SIM Karte für individuelle Ortungsgeräte

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren, jedoch ist es wichtig zu beachten, dass die meisten herkömmlichen GPS-Tracker eine SIM-Karte benötigen, um die Ortungsdaten zu übertragen. Die SIM-Karte ermöglicht die Kommunikation über Mobilfunknetze, was für die Echtzeitortung erforderlich ist.

Es gibt jedoch alternative Technologien und Ansätze, die ohne SIM-Karte auskommen:

Bluetooth-Tracker: Einige Tracker verwenden Bluetooth-Technologie, um mit einem Smartphone in der Nähe zu kommunizieren. Die Reichweite ist begrenzt, aber dies eignet sich gut für die Verfolgung von Gegenständen in unmittelbarer Nähe.

LoRaWAN (Long Range Wide Area Network): Einige IoT-Geräte nutzen LoRaWAN, eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für weitreichende Verbindungen bei geringem Energieverbrauch entwickelt wurde. Diese Geräte benötigen jedoch ein LoRaWAN-Netzwerk, um Daten zu übertragen.

Satellitenkommunikation: Einige fortschrittliche GPS Tracker ohne SIM Karte verwenden Satellitenkommunikation, um ihre Standortdaten zu übertragen. Solche Geräte sind jedoch oft teurer und können auch höhere laufende Kosten haben.

Wenn du nach einem GPS Tracker ohne SIM Karte suchst, solltest du nach speziellen Modellen suchen, die diese Technologien nutzen. Beachte jedoch, dass die Auswahl möglicherweise begrenzter ist, und die Funktionalität kann je nach den spezifischen Anforderungen variieren. Es ist wichtig, die Produktbeschreibungen und Kundenbewertungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass ein bestimmtes Gerät deinen Anforderungen entspricht.

GPS Tracker ohne SIM Karte für individuelle Ortungsgeräte

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren, indem sie sich stattdessen mit anderen drahtlosen Technologien verbinden, wie z.B. Bluetooth oder LoRaWAN. Diese Tracker verwenden oft eine Kombination aus verschiedenen Technologien, um Standortdaten zu erfassen und zu übertragen.

Einige GPS-Tracker ohne SIM-Karte verwenden Bluetooth

Einige GPS Tracker ohne SIM Karte verwenden beispielsweise Bluetooth, um eine Verbindung zu Ihrem Smartphone herzustellen, und Ihr Telefon überträgt dann die Standortdaten über das Mobilfunknetz. Andere Tracker nutzen Low-Power-Wide-Area-Networks (LPWANs) wie LoRaWAN, um Standortdaten direkt an eine zentrale Datenbank oder Plattform zu senden, ohne dass eine SIM-Karte erforderlich ist.

Diese Art von Tracker kann für bestimmte Anwendungsfälle nützlich sein, insbesondere wenn Sie keine SIM-Karte verwenden möchten oder wenn der Tracker an Orten eingesetzt wird, an denen keine Mobilfunkabdeckung verfügbar ist. Allerdings ist zu beachten, dass die Reichweite und Zuverlässigkeit solcher Systeme von verschiedenen Faktoren abhängen können, wie z.B. der Verfügbarkeit von Bluetooth- oder LPWAN-Infrastruktur und der Signalstärke.

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren und alternative Methoden zur Datenübertragung verwenden

Einige Optionen könnten sein:

Bluetooth-Tracker: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte verwenden Bluetooth-Technologie, um Standortdaten an ein gekoppeltes Smartphone zu senden. Diese Tracker haben jedoch eine begrenzte Reichweite von normalerweise etwa 30 Meter.

RFID-Tracker: Radio-Frequency Identification (RFID) Tracker können verwendet werden, um Gegenstände in einem begrenzten Bereich zu verfolgen. Sie haben jedoch auch eine begrenzte Reichweite und sind möglicherweise nicht ideal für die Ortung über größere Entfernungen.

LoRa (Long Range) Tracker: LoRa ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für eine hohe Reichweite bei geringem Energieverbrauch ausgelegt ist. Es gibt GPS-Tracker, die LoRa verwenden, um Standortdaten zu übertragen. Diese könnten in Verbindung mit LoRa-Netzwerken oder Gateways arbeiten.

Satellitenkommunikation: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen satellitengestützte Kommunikation, wie z.B. Iridium oder Globalstar, um Standortdaten zu übertragen. Diese Tracker erfordern jedoch oft eine separate Abonnementgebühr für den Satellitendienst.

GPS Tracker ohne SIM Karte arbeiten und alternative Methoden zur Datenübertragung verwenden

Einige der gängigen Optionen sind:

Bluetooth-Tracker: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen Bluetooth-Technologie, um eine Verbindung zu einem Smartphone oder einem anderen Bluetooth-fähigen Gerät herzustellen. Die Reichweite ist jedoch begrenzt, normalerweise auf wenige Meter.

RFID-Tracker: RFID (Radio-Frequency Identification) kann für die Ortung verwendet werden, insbesondere in geschlossenen Umgebungen. Diese Technologie ist jedoch auf kurze Reichweiten beschränkt und eignet sich nicht gut für die Verfolgung über größere Entfernungen im Freien.

LoRa (Long Range): LoRa ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für eine längere Reichweite ausgelegt ist. Einige GPS-Tracker verwenden LoRa, um Daten zu übertragen, ohne auf eine SIM-Karte angewiesen zu sein. Die Reichweite kann je nach Umgebung und Hindernissen variieren.

Satellitenkommunikation: Einige fortschrittliche GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen satellitenbasierte Kommunikationstechnologien, um ihre Standortdaten zu übertragen. Solche Geräte können ohne GSM-Netzabdeckung arbeiten, sind jedoch oft teurer und erfordern möglicherweise Abonnementgebühren für den Satellitendienst.

Mesh-Netzwerke: Einige modernere Tracker verwenden Mesh-Netzwerktechnologien, bei denen mehrere Geräte miteinander kommunizieren und so Daten übertragen können. Diese Option bietet eine gewisse Unabhängigkeit von Mobilfunknetzen.

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren und alternative Methoden zur Übertragung von Ortungsdaten verwenden

Hier sind einige Optionen:

Bluetooth GPS-Tracker: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen Bluetooth-Technologie, um Standortdaten an ein gekoppeltes Smartphone zu senden. Die Reichweite ist jedoch begrenzt, normalerweise auf etwa 10 bis 100 Meter.

RFID-basierte Tracker: Einige Ortungsgeräte verwenden Radio-Frequency Identification (RFID)-Technologie, um den Standort zu verfolgen. Dies ist jedoch eher für den Nahbereich geeignet und nicht ideal für die Ortung über große Entfernungen.

LoRaWAN (Long Range Wide Area Network): LoRaWAN ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für IoT (Internet of Things)-Anwendungen verwendet wird. Einige GPS-Tracker nutzen LoRaWAN, um Daten über größere Entfernungen zu übertragen. Beachten Sie jedoch, dass Sie Zugriff auf ein LoRaWAN-Netzwerk in Ihrer Nähe benötigen.

Satellitenkommunikation: Einige fortschrittliche GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen Satellitenkommunikation, um die Ortungsdaten zu übertragen. Diese Geräte sind oft teurer und erfordern möglicherweise Abonnementdienste, die den Datenübertragungsdienst über Satelliten abdecken.

Offline-GPS-Logger: Ein Offline-GPS-Logger zeichnet die GPS-Daten auf, speichert sie lokal und ermöglicht es Ihnen, die Daten später physisch abzurufen. Diese Methode erfordert jedoch, dass Sie physischen Zugriff auf das Gerät haben, um die aufgezeichneten Daten auszulesen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verfügbarkeit dieser Optionen je nach Region, Anwendungszweck und technologischer Entwicklung variieren kann.

Bevor Sie sich für einen GPS Tracker ohne SIM Karte entscheiden, sollten Sie Ihre spezifischen Anforderungen und die verfügbaren Technologien in Ihrer Region sorgfältig prüfen.

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren und dennoch individuelle Ortungsmöglichkeiten bieten

Diese Tracker verwenden alternative Technologien, um die Standortinformationen zu übertragen. Hier sind einige Beispiele:

Bluetooth-Tracker: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte nutzen Bluetooth-Technologie, um sich mit einem Smartphone oder einem anderen Gerät in der Nähe zu verbinden. Der Tracker sendet dann seine GPS-Daten an das verbundene Gerät. Dies funktioniert jedoch nur in einem begrenzten Radius, normalerweise etwa 10 bis 100 Meter, abhängig von der Bluetooth-Version.

LoRaWAN-Tracker: LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) ist eine drahtlose Netzwerktechnologie, die eine längere Reichweite als Bluetooth bietet. Einige GPS-Tracker verwenden LoRaWAN, um ihre Standortdaten zu übertragen. Sie müssen jedoch in einem Bereich mit LoRaWAN-Abdeckung sein, was möglicherweise nicht überall verfügbar ist.

Satellitenkommunikation: Es gibt auch GPS-Tracker, die direkt mit Satelliten kommunizieren können, um Standortdaten zu übertragen. Solche Tracker erfordern jedoch oft eine spezielle Infrastruktur und sind in der Regel teurer. Sie bieten jedoch den Vorteil, dass sie in entlegenen Gebieten mit schlechter Mobilfunkabdeckung verwendet werden können.

RFID-Tracker: RFID (Radio-Frequency Identification) kann auch für die Ortung genutzt werden, jedoch mit begrenzter Reichweite. RFID-Tracker können Informationen über kurze Distanzen übertragen, sodass sie möglicherweise nicht so flexibel wie andere Optionen sind.

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren und stattdessen alternative Technologien nutzen

Hier sind einige Optionen:

Bluetooth Tracker: Bluetooth-fähige Tracker können verwendet werden, um Gegenstände in der Nähe zu orten. Diese Tracker haben jedoch eine begrenzte Reichweite (normalerweise etwa 10-100 Meter) und sind daher weniger geeignet für die Verfolgung über große Entfernungen.

RFID-Tracker: Radio-Frequency Identification (RFID) Tracker werden oft für die Ortung von Gegenständen in einem begrenzten Bereich eingesetzt. Sie benötigen jedoch spezielle Lesegeräte, um den Standort zu bestimmen.

LoRa (Long Range) Tracker: LoRa ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für IoT-Anwendungen geeignet ist. LoRa-Tracker können Informationen über eine große Entfernung senden, ohne eine SIM-Karte zu benötigen. Allerdings erfordert die Nutzung von LoRa-Netzwerken spezifische Infrastruktur.

Satellitenkommunikation: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte verwenden Satellitenkommunikationstechnologien, wie beispielsweise das Globalstar-Netzwerk. Diese Tracker benötigen keine herkömmliche SIM-Karte, sondern nutzen spezielle Satellitenverbindungen. Allerdings können die Kosten für die Nutzung solcher Netzwerke höher sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Effektivität dieser Tracker je nach Anwendungsbereich variieren kann. Wenn Sie beispielsweise einen GPS Tracker ohne SIM Karte für die Verfolgung von Haustieren oder Gegenständen in der Nähe benötigen, könnten Bluetooth-Tracker eine praktikable Lösung sein. Wenn Sie jedoch eine globale Ortungsfunktion benötigen, müssen Sie möglicherweise auf Satellitenkommunikationstechnologien zurückgreifen.

Bevor Sie einen spezifischen GPS Tracker ohne SIM Karte auswählen, sollten Sie Ihre Anforderungen und den vorgesehenen Anwendungsbereich sorgfältig prüfen, um sicherzustellen, dass der Tracker Ihren Bedürfnissen entspricht.

GPS Tracker ohne SIM Karte arbeiten und alternative Methoden zur Übertragung von Ortungsdaten verwenden

Hier sind einige Optionen:

Bluetooth Tracker: Einige Tracker verwenden Bluetooth, um eine Verbindung mit Ihrem Smartphone herzustellen. Solange sich der Tracker in Reichweite Ihres Smartphones befindet, können Sie ihn orten. Ein bekanntes Beispiel ist der Tile Tracker.

RFID-Tracker: RFID (Radio-Frequency Identification) Tracker können für die Ortung verwendet werden, wenn sie sich in der Nähe eines Lesegeräts befinden. Sie haben jedoch normalerweise eine begrenzte Reichweite.

LoRaWAN Tracker: LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie mit einer größeren Reichweite als Bluetooth oder RFID. Einige GPS-Tracker nutzen LoRaWAN, um Ortungsdaten zu übertragen. Beachten Sie jedoch, dass für die Verwendung von LoRaWAN normalerweise ein entsprechendes Netzwerk erforderlich ist.

Satellitenkommunikation: Einige Hochleistungs- GPS Tracker ohne SIM Karte können ihre Daten über Satellitenkommunikation übertragen. Diese Tracker sind oft teurer und erfordern möglicherweise eine Abonnementgebühr für den Satellitendienst.

WLAN-basierte Tracker: Einige Tracker können sich mit WLAN-Netzwerken verbinden, um ihre Position zu übertragen. Dies funktioniert jedoch nur in Bereichen mit verfügbarem WLAN.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Optionen möglicherweise nicht so zuverlässig oder genau wie traditionelle GPS Tracker ohne SIM Karte sind. Die Wahl hängt von Ihren spezifischen Anforderungen und der Verfügbarkeit der Technologien in Ihrer Region ab. Stellen Sie sicher, dass Sie die Produktbewertungen und Spezifikationen überprüfen, um sicherzustellen, dass der ausgewählte Tracker Ihren Anforderungen entspricht.

GPS Tracker ohne SIM Karte für individuelle Ortungsgeräte funktionieren sehr gut

GPS Tracker ohne SIM Karte funktionieren und stattdessen andere Technologien nutzen, um Standortinformationen zu übertragen. Hier sind einige Möglichkeiten:

Bluetooth GPS-Tracker: Einige GPS Tracker ohne SIM Karte verwenden Bluetooth, um eine Verbindung zu einem Smartphone herzustellen. Der Tracker sendet seine GPS-Daten an das gekoppelte Smartphone, das dann die Informationen über das Mobilfunknetz weiterleiten kann. Diese Methode funktioniert jedoch nur in einem begrenzten Bereich um das Smartphone herum.

LORAWAN GPS-Tracker: LORAWAN (Long Range Wide Area Network) ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die für IoT (Internet of Things)-Anwendungen geeignet ist. Einige GPS-Tracker nutzen LORAWAN, um ihre Standortdaten an ein Netzwerk zu senden. Dies erfordert jedoch die Integration in ein LORAWAN-Netzwerk in der Nähe.

Satellitenkommunikation: Es gibt GPS Tracker ohne SIM Karte, die Satellitenkommunikationstechnologien wie Iridium oder Globalstar verwenden, um Standortdaten direkt an Satelliten zu senden. Diese Tracker benötigen keine SIM-Karten und können in entlegenen Gebieten funktionieren, in denen herkömmliche Mobilfunknetze nicht verfügbar sind. Beachten Sie jedoch, dass dies oft teurer ist als andere Optionen.

WLAN/GPS-Hybrid-Tracker: Einige Tracker kombinieren GPS mit WLAN-Technologie. Sie können sich in WLAN-Netzwerken einloggen und ihre Position über diese Netzwerke übertragen. Dies ist jedoch nur in Bereichen mit verfügbarem WLAN sinnvoll.

Bevor Sie einen GPS Tracker ohne SIM Karte wählen, sollten Sie sicherstellen, dass die gewählte Technologie für Ihren Einsatzzweck geeignet ist und dass die Abdeckung in Ihrer Region ausreichend ist. Einige dieser Tracker erfordern möglicherweise auch eine spezielle Software oder Plattform für die Verfolgung und Überwachung der Standortdaten.

Als Firma Horizont GPS Tracker ohne SIM Karte Systems bieten wir Ihnen flexible Lösungen für Ihr Fahrzeug und Ihren Fuhrpark. Es genügt, uns zu kontaktieren, um detaillierte Informationen über unsere GPS- und Fahrzeugortungssysteme zu erhalten.

Sie können uns erreichen, indem Sie unser Kontaktformular ausfüllen oder (030) 355 306 77 50 anrufen. Wir beraten Sie gern persönlich, individuell und fachlich kompetent. Produktqualität und Kundenzufriedenheit sind unsere Priorität.

Jetzt kostenfrei und unverbindlich detaillierte Information holen zu unseren GPS Tracker ohne SIM Karte. Testen Sie das GPS Fahrzeugortungssystem für 30 Tage Kostenfrei.

Jetzt kostenfrei und unverbindlich detaillierte Information holen zu unseren Live Tracker für Auto.